Seit 2008 beschäftigen wir uns im Ingenieurbüro Hebmüller mit flüssigen Lebensmitteln und den zugehörigen technischen Ausrüstungen. Unterschiedlich anspruchsvolle Fragestellungen wurden uns seitdem gestellt, die wir in erfolgreichen Projekten mit unseren Kunden und für unsere Kunden gelöst haben.

Eine große Zahl von Aufträgen kommt aus Brauereien. Hier sind wir vornehmlich in den Bereichen Sudhaus bis Filtration tätig. Uns reizen aber auch Aufgaben aus der Fruchtsaftindustrie, bei Mineralbrunnen oder Spirituosenherstellern. Neben der Umsetzung anspruchsvoller Verfahrenstechnik stehen Energie- und Querschnittstechnologien sowie deren Einbindung in den Produktionsprozess im Fokus. Hierzu bieten wir teils kreative, teils pragmatische, aber immer erfolgsorientierte Lösungen.

Grundlage für eine erfolgreiche Beratung und Planung ist zu Beginn die stimmige Ermittlung von Ist und Soll. Auf die sorgfältige Erhebung von Daten aus Prozess und Prozessumgebung legen wir daher besonderen Wert. Hier schließt sich eine umfassende technische Beratung an, aus der Ideen für die weiteren Maßnahmen entstehen. Wir wollen aber nicht nur beraten. Vielmehr verstehen wir uns als Planungsbüro, das neben den Ideen auch durchdachte Lösungen anbietet. Und die Ergebnisse begeistern uns immer wieder selbst.